Logopädische Therapie

Leiden Sie unter sprachlich-kommunikativen Einschränkungen oder Schluckstörungen, oder ein Arzt hat Ihnen eine logopädische Therapie verordnet?
Dann nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf.


Vorgehen

In einem ersten Gespräch werden wir eine Standortbestimmung durchführen und das weitere Vorgehen besprechen.
Eine logopädische Therapie kann mehrmals pro Woche oder in grösseren zeitlichen Abständen erfolgen.


Therapieinhalte

  • Verstehen gesprochene Sprache und des sprachlichen Ausdrucks (Stimmbildung, Sprechen, Wortfindung, Sätze bilden)
  • Lesen (Verstehen von Wörtern, Sätzen, Texten) und Schreiben
  • Schlucken (Trinken und Essen)
  • Bewegungen der Gesichtsmuskulatur (Mimik)


Ziele

  • die Verbesserung der sprachlichen Fähigkeiten
  • die Verbesserung der Beweglichkeit der für das Schlucken und die Mimik zuständigen Muskulatur
  • bestmögliche Teilhabe am sozialen Leben

Wir definieren gemeinsam Ziele, welche für Ihren Alltag relevant sind.


Konditionen

Die Therapie wird mit ärztlicher Verordnung (in der Regel für 12 Therapieeinheiten) von der Grundversicherung der Krankenkasse bezahlt.
Das Verordnungsformular können Sie hier herunterladen.

Therapien nach Unfall können über die SUVA-Versicherung abgerechnet werden.

Im Verhinderungsfall sagen Sie bitte die Therapie 24 Stunden zum voraus ab. Andernfalls muss diese verrechnet werden.